Ursprüngliche
Herkunft:

Südostasien
Haltung
bei mir:

pH 7
LW 600-800 µ/S
26° C
Sandboden

27.10.2007
Heute habe ich von einer anderen Aquarianerin einen kleinen Trupp der Moskito-Rasbora bekommen und nach Eingewöhnung in ein kleines Becken mit Sandboden und Buchenlaub gesetzt.
Im Moment schwimmen sie als kleiner Schwarm dicht beisammen; es sind neun Fische und ca. 1,5 Zentimeter lang.

Sehr ängstlich scheinen sie nicht zu sein und sie schaffen sogar Weiße Mückenlarven.
Diese Bärblinge sind ein gutes Beispiel für die manchmal wunderschöne Zeichnung und Färbung gerade sehr winziger Fische.
Meine sehen vermutlich nur deshalb so gut ausgefärbt aus, weil sie privat gezogen wurden. Sie werden mir als Versuchsobjekte für meine jetzt beginnenden Versuche zur digitalen Fotografie dienen.


Als kleiner Schwarm stehen sie meistens unbeweglich im Wasser, es sei denn, jemand nähert sich zu schnell ihrem Aquarium, dann zucken schon mal einzelne von A nach B, stehen dann aber gleich wieder still. Selbst wenn ich sie in ein Fotobecken umsetze nehmen sie das relativ gelassen, so dass obige Fotos überhaupt erst möglich waren.